Mittwoch, 18. Oktober 2017
Notruf: 112

Unser Lied

Unsere Wehr ist ein Wagen auf Rädern
und vorne da sitzt der Motor,
in den Kurven da wackeln die Federn
doch fahren wir stets mit Humor.
 
Am Steuer sitzt Albert von Hebel
daneben der Brandmeister Brand,
In der Mitte werden wir verladen,
wer zu spät kommt, kommt hinterher gerannt.
 
Wir fahren mit hundert Sachen
und lauten ta - tü und ta - ta,
Das Feuer aus - zu - machen
die Sache die ist doch ganz klar.
 
Wenn wir das Wasser gefunden,
dann werden die Schläuche gelegt,
Das Strahlrohr wird vorne vorgebunden
was davor kommt wird weggefegt.
 
Die Mauer von Feuer dann züngelt,
er steht auch wie Hitze und Qualm,
Doch uns kann das gar nicht erschüttern,
wir stehen ganz eisern den Mann.
 
Ob Haus- oder Moor - oder Waldbrand,
wir sind immer alle dabei,
Bei uns gilt nur Kameradschaft
und niemals gibt`s Meckerei.
 
Das Feuer sieht dann das Ende,
die Kehlen verdurstet dann sind,
Dann reiben wir uns mal die Hände
und nehmen ein Getränk.
 
Der Einsatz ist dann zu Ende,
es wird alles sauber verpackt,
Wir fahren dann wieder nach Hause
und stellen den Wagen dort ab.
 
Wenn Frau Fugel dann noch Licht hat,
dort finden wir alle uns ein,
Und trinken stets gemeinsam,
ein Bier und ein Brandewein.
 
Und mancher kann das nicht verstehen,
wenn wir dann ein köstliches Nass,
Wir gebrauchen dann unsere Kehlen,
doch hegen wir gar keinen Hass.
 
Und wandern wir dann auf der Strasse
vom Einsatz ermüdet nach Haus,
Das Feuer der Qualm und die Asche
diepacket den Magen uns aus.
 
Sind dann wir glücklich zu Hause
da sind wir dann  liebund ganz nett,
denn der Einsatz hat uns ermüdet
und da fehlt uns nur noch das Bett.
 
Und am Morgenkommen die Fragen
warum kamst du sooo spät nach Haus,
Wir können mit Worten nicht sagen
und singen nur nochdas Lied
 
Unsere Wehr ist ein Wagen auf Rädern
und vorne da sitzt der Motor,
in den Kurven da wackeln die Federn
doch fahren wir stets mit Humor.
 
 
 
 
 

Das Lied wurde getextet und geschrieben von:

 

Heinrich Ahrens, Richard Robert - Wagner

und Paul Kröhling

 

 

Untitled